Theater Freitag 14.12.2018 - Kaiserbühne im Amtshaus, Kaiserstuhl

Lustspiel «Ingeborg»

Mit Jacqueline Vetterli, Niklas Leifert, Franca Basoli, Frank Bakker und Bruno Meier. Regie/Bühne: Peter Niklaus Steiner. Beginnen kann man den kulturellen Abend mit einem Apéro an der Bar im Theaterfoyer; eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet

© INGEBORG_Kaiserbühne Produktion Herbst / Winter 2018
Ingeborg und Ottokar führen eigentlich eine glückliche Ehe. Bis sie eines Tages Besuch von ihrem alten Schulfreund Peter bekommen...
Sie liebt ihren Mann für eine Heldentat, die er in seiner Jugend beging. Jahre später stellt sich heraus, dass diese Heldentat von einem andern begangen worden ist. Dieser andere kommt Jahre später unverhofft zu Besuch, also liebt sie nun beide Männer und beide lieben sie. Die Männer schätzen sich aber auch gegenseitig und stellen klar: "Entweder der eine oder der andere". Tante Ottilie hingegen findet: "Die Frau bleibt bei dem Mann, den sie liebhat, und mit dem anderen hat sie eine Liaison". Und der Diener, Herr Konjunktiv, kommentiert: "Es wäre immerhin möglich".
Der Autor Curt Goetz schrieb „Ingeborg“ 1921, und beweist in der Entwicklung dieser Dreiecksgeschichte feinstes psychologisches Gespür und brillante sprachliche Gewandtheit. Ausserdem sagte er: "Wenn ich ins Theater gehe, dann will ich lachen oder weinen. Und wenn ich dann nach Hause gehe, will ich mich nicht genieren, dass ich gelacht oder geweint habe"

http://www.kaiserbuehne.ch

Hinweis zur Veranstaltung

Reservation: www.kaiserbuehne.ch, info@kaiserbuehne.ch, 044 858 28 63 (Mo 14–16 Uhr/Do 10–12 Uhr/sonst Anrufbeantworter)

Wann

14.12.2018, 20:00 Uhr

Weitere Termine

Wo

Kaiserbühne im Amtshaus, Kaiserstuhl

Veranstaltungsort

Kaiserbühne im Amtshaus

Hauptgasse 35

5466 Kaiserstuhl

Homepage

Telefon: (044) 858 28 63

E-Mail senden

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen