Ausstellungen Freitag 14.12.2018 - Klubschule Migros (beim Bahnhof), Baden

Zeitgenössische regionale Kunst in der Klubschule Baden

Salomé Bäumlin, Ueli Berger Christian Denzler, Esther Ernst, Franz Fedier, Sonja Feldmeier, Gabi Fuhrimann, Mireille Gros, Andreas Hofer, Martin Möll, Urs Stooss und Rolf Winnewisser. Öffnungszeiten: Mo–Do 8–20 Uhr, Fr 8–18.30 Uhr, Sa 8–12 Uhr

© Esther Ernst, Tuvalu, Bleistift, Buntstift, Tusche auf gefaltetem, chinesischem Reispapier, 2016
Rund 70 Kunstwerke hat die Kunstsammlung der Migros Aare in diesem Jahr angekauft. Ab dem 21. September werden diese in der Klubschule Migros Baden dauerhaft ausgestellt. Ergänzend hängen Werke aus den Beständen der Sammlung von Ueli Berger und Franz Fedier.
Ausserdem gibt es in Baden alle paar Wochen ein neues bewegtes Bild: Peter Aerschmann, Quynh Dong, Mireille Gros, Thomas Kneubühler, Victorine Müller, Adela Picón und Dominik Stauch verzaubern mit ihren Videoarbeiten.
Salomé Bäumlin präsentiert Fotografien aus dem urbanen Raum und kulturellen Gefüge von Kairo, die sie in kaleidoskopische Muster umsetzt;
Christian Denzler entführt den Betrachter mit seinen Zeichnungen auf eine erotisch-ästhetische Reise;
Esther Ernst zeigt uns mit grossformatigen Zeichnungen aus der Serie „Anlandungen“ Inseln aus der Vogelperspektive, die eine ganz eigene kulturhistorische Bedeutung entfalten;
Sonja Feldmeier setzt Militärtarnmuster in Gipsmodelle um, die mit schwarzer Tinte überflutet, stufenweise fotografiert werden und schlussendlich als Artprint die territoriale Eigenheit verschiedener Länder aufdecken;
In den kleinformatigen Arbeiten von Gabi Furhrimann stehen geheimnisvolle Frauenfiguren im Zentrum;
In den Gemälden von Mireille Gros, die als Werkreihe über einen Zeitraum von fast 20 Jahren entstanden sind, geht es um Zeit, Zufall und den Blick ins All.
Andreas Hofer spielt in seinen Tuschezeichnungen mit den Motiven Raum, Mensch und Bild;
Mit den „Sporenpulverabwürfen“ von Martin Möll taucht der Betrachter ins Universum der Pilze ein;
Urs Stooss arbeitet mit selbstangefertigten Pigmenten seine grossformatigen Bilder von anonymen Menschen auf urbanen Plätzen;
Rolf Winnewisser entführt uns mit seinen Arbeiten in die surreale Welt des „Bild-Romans“.
Aus den Beständen der Sammlung sind eine Holzfigur von Ueli Berger (1937–2008) und eine Collage von Franz Fedier (1922 - 2005) zu sehen.

http://www.migrosaare.ch/kunstsammlung

Wann

14.12.2018, 08:00 - 18:30 Uhr

Weitere Termine

Wo

Klubschule Migros (beim Bahnhof), Baden

Veranstaltungsort

Klubschule Migros (beim Bahnhof)

Güterstrasse, Nordhaus 3

5400 Baden

Telefon: (056) 203 07 99

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen