Theater Mittwoch 14.03.2018 - Kurtheater, Baden

«Arabische Apokalypse»

Von Etel Adnan / Literarisch-musikalische Performance. Mit Corinna Harfouch und Hannes Gwisdek (Musik)

Die Libanesin Etel Adnan ist eine der grossen Autorinnen des Vorderen Orients. Mit Arabische Apokalypse schuf sie einen Zyklus von 59 Gedichten über den ersten libanesischen Bürgerkrieg, der von 1975 bis 1990 wütete. Durch die Auswirkungen der noch immer instabilen Lage Libanons nach weiteren Kriegen und Krisen auch nach dem Arabischen Frühling und die gegenwärtig unkalkulierbare Entwicklung im arabischen Raum besitzen Adnans poetische Texte auch heute eine brisante Aktualität. Es sind Abgesänge voll von staunendem Registrieren und lakonischem Aberwitz, in denen die Revolution, aber auch der herbeigesehnte Frieden nicht als politisch begrenzte Ziele beschrieben werden, sondern stets in der momentanen Lebenswelt des Einzelnen gegenwärtig sind. Der Gedichtzyklus entstand in französischer Sprache und wurde 1980 erstmals veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung erschien 2012.

Corinna Harfouch ist die herausragende Schauspielerin ihrer Generation in der Gegenwart. Mit Radikalität und Sensitivität verkörpert sie seit mehr als 30 Jahren die Extreme der menschlichen Existenz, die ihre Darstellung immer wieder zur Gratwanderung zwischen den Abgründen des Lebens macht. 1996 wurde ihr der Gertrud-Eysoldt-Ring verliehen. Parallel zu ihrer Bühnenkarriere an den grossen Theatern von Berlin, Zürich und Wien beeindruckte Harfouch auch in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen, u.a. in der Schweizer Komödie Giulias Verschwinden von Christoph Schaub und Martin Suter

Hinweis zur Veranstaltung

Vorverkauf: http://www.kulturagenda.baden.ch/de/services/tickets-bestellen.html/1011/aid/1000710/VstKey/10007101803141000

Wann

14.03.2018, 20:00 Uhr

Wo

Kurtheater, Baden

Veranstaltungsort

Kurtheater

Parkstrasse 20

5400 Baden

Homepage

E-Mail senden

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen