Senioren Freitag 14.06.2019 - Bahnhof (Abfahrt Richtung Baden), Döttingen

Wanderung der Pro Senectute Zurzach von Melchnau über St. Urban nach Langenthal

Elisabeth und Reto Klein (056 245 42 64) leiten die 4-stündige Wanderung von Melchnau über St. Urban nach Langenthal

© Reto Klein, Leuggern
Am Freitag, den 14. Juni laden die Wanderleiter der Pro Senectute Zurzach, Elisabeth und Reto Klein, zu einer den Sommertemperaturen angepassten, knapp vierstündigen Wanderung im bernischen Oberaargau ein. Im gesamten geht es etwa 300 Höhenmeter aufwärts und 400 Höhenmeter abwärts. Die Wanderung führt von Melchnau zum ehemaligen Zisterzienserkloster St. Urban, durch dichten Tannenwald zum Langenthaler Hirschpark und dann hinunter zur Stadt.
In Melchnau führt ein schattiger Treppenweg, der einzige steile Aufstieg in 15 Min. zickzack hoch zu den Ruinen Grünenberg und Langenstein. Vom Ischerhubel aus geht es Richtung St. Urban mal etwas auf-, mal abwärts auf schönen Wiesenwegen, Waldrändern entlang, über Wässermatten und an stattlichen Bauenhöfen vorbei zur Klosterkirche mit ihren weit sichtbaren roten Kuppelhauben. Sie wird etwa um 12.30 Uhr erreicht. Beim Entenweiher ist die Verpflegung aus dem Rucksack vorgesehen. Im nahgelegenen Klostergasthaus kann man nachher einen Kaffee trinken, sich ausruhen und individuell die ehemalige Zisterzienserklosteranlage mit ihrer eindrücklichen, barocken Kirche besichtigen. Um dafür genug Zeit zu haben, wird die Heimfahrt eine halbe Stunde später als im Programm vorgesehen angetreten und Döttingen erst um 18.07 Uhr erreicht.
Nach der Mittagsrast führt ein Teersträsschen zur Ziegelei und ein Pfad durch Heidelbeerstauden, Moos und Farn zum Zankhölzli. Nach 1½ Stunden durchquert man den Tierpark Langenthal. Auch hier ist wieder eine längere Ruhepause vorgesehen. Hat man den Waldrand erreicht, führt der Abstieg durch ruhige Quartierstrassen zum Bahnhof Langenthal (ab 16.44 Uhr, Döttingen an 18.07 Uhr).
Abfahrt in Döttingen um 7.49 Uhr, Turgi ab 8.09 Uhr (wie gewohnt kann unterwegs zugestiegen werden). Alle Teilnehmer beschaffen sich das Billett selber (A-Welle-Tageskarte, alle Zonen). Da Melchnau und Langenthal nicht zur A-Welle gehören, wird ab Murgenthal ein Gruppenbillett benötigt. Deshalb ist eine Anmeldung (056 245 42 64 oder reto@klein.pe) bis am Vortag, 12 Uhr, notwendig. Gute Wanderschuhe, evt. Wanderstöcke, Picknick, genügend Getränke und Sonnen- wie auch Regenschutz sind wie immer erforderlich. Elisabeth und Reto Klein geben gerne weitere Auskünfte, sie freuen sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sie auf dieser vielseitigen und abwechslungsreichen Wanderung begleiten wollen

Wann

14.06.2019, 07:49 Uhr

Wo

Bahnhof (Abfahrt Richtung Baden), Döttingen

Veranstaltungsort

Bahnhof (Abfahrt Richtung Baden)

5312 Döttingen

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen