Clara Haskil - Der Zauber der Interpretation

Die 1895 in Bukarest geborene Musikerin Clara Haskil galt schon mit drei Jahren als Wunderkind am Klavier. Mit sieben Jahren ließ sie sich in Paris und Wien ausbilden. Mit 15 begab sie sich bereits auf ausgedehnte Konzerttourneen, unter anderem durch die Schweiz. Dennoch dauerte es lange, bis Haskil von ihren Einnahmen leben konnte. Die Doku befasst sich ausführlich mit Leben und Werk der Musikerin. Und widmet sich auch den Schattenseiten ihres Daseins, wie etwa den immer wieder auftretenden gesundheitlichen Problemen

Kinostart: 05.04.2018

Genre: Dokumentarfilm

Schweiz 2017

Länge: 70 Min.

Regie: Prune Jaillet, Pierre-Olivier Francois, Pascal Cling

Im Kino

Dieser Film läuft zur Zeit in keinen unserer Kinos

Kino suchen

Filme am...

Diese Woche
Nächste Woche

Trailer des Tages